Aktuelles aus der Forschung

Pistazie Cholesterinwerte

Nuss-Esser haben bessere Cholesterinwerte: Eine Studie der kalifornischen Loma Linda Universität zeigt, dass der Verzehr von Nüssen im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung zur signifikanten Senkung von Gesamtcholesterin, Triglyceriden und LDL-Cholesterin führte.

Herzgesund: Nuss-Esser haben bessere Cholesterinwerte

Pünktlich zum Tag der Herzgesundheit (29. September), veröffentlichte die WHO eine harte Statistik (1): Rund 17,1 Millionen Menschen sterben weltweit jährlich an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vier von fünf Herzinfarkten wären allerdings vermeidbar. Für die Prävention und Therapie koronarer Herzkrankheiten spielen diätetische Maßnahmen eine zentrale Rolle. So zeigt eine aktuelle Metaanalyse eindrucksvoll, wie regelmäßiger Nussverzehr zur Senkung eines erhöhten Cholesterinspiegels beitragen kann (2).

Senkung des Gesamtcholesterins

Das Forscherteam der kalifornischen Loma Linda Universität um Joan Sabaté trug Daten aus 25 kontrollierten Interventionsstudien zusammen (insgesamt 583 Männer und Frauen in 7 Ländern). Die Auswertung zeigt: der Verzehr von durchschnittlich 67 g Nüssen am Tag als Ergänzung zu einer sonst ausgewogenen Ernährung trägt zur Senkung des Gesamtcholesterins (um 5,1 %), der Triglyceride (um 10,2 %) und des LDL-Cholesterins (um 7,4 %) bei. Ebenso verbessert sich das Verhältnis von LDL zu HDL sowie von Gesamtcholesterin zu HDL. Besonders interessant: Je mehr Nüsse gegessen werden, desto größer ist der cholesterinsenkende Effekt. Besonders deutlich ist die Wirkung bei Probanden mit bereits erhöhtem LDL-Spiegel.

Zusammenspiel der unterschiedlichen Nährstoffe

Ausschlaggebend für diese Effekte, so vermuten die Forscher, ist das Zusammenspiel der unterschiedlichen, in Nüssen enthaltenen Nährstoffe, insbesondere das hochwertige Fettsäuremuster: rund 90 Prozent der in Pistazien enthaltenen Fettsäuren sind ungesättigt. In den USA existiert sogar ein Health Claim der FDA zu Nüssen (3): Wie in zahlreichen Studien belegt wurde, kann der tägliche Verzehr von 42 Gramm der meisten Nüsse, einschließlich Pistazien, das Risiko für Herzerkrankungen reduzieren - wenn sie Teil einer Ernährung sind, die wenig gesättigte Fettsäuren und Cholesterin enthält.

Quellen

(1) World Health Organization, Geneva (April 2011): Causes of death 2008: data sources, Department of Health Statistics and Informatics
(2) Sabaté J, Oda K, Ros E (2011): Nut consumption and blood lipid levels. Arch Intern Med May; 170 (9): 821-827 
(3) www.fda.gov/Food/LabelingNutrition/LabelClaims/QualifiedHealthClaims/ucm073992.htm (Stand 25.10.11)

Weiter zum nächsten Artikel