Besonders geeignet

Sind Pistazien besonders geeignet für Sie?

Pistazien sind generell gesund, doch gibt es Zeiten oder Situationen, da sind sie ganz besonders wertvoll. Sie möchten wissen, ob Pistazien bei einer vegetarischen Ernährung oder für Diabetiker besonders geeignet sind – oder ob Sie als Allergiker besser darauf verzichten sollten? Hier finden Sie Antworten.

Sind Sie Vegetarier?

Wenn Sie weder Fleisch noch Fisch essen, sollten Sie darauf achten, einen möglichen Mangel an Proteinen, Mineralien und Vitaminen durch andere Lebensmittel auszugleichen. Pistazien sind eine gute Quelle für Vitamin B6, ein Nährstoff, der bei fleischloser Kost oft nicht ausreichend aufgenommen wird. Zudem können sie durch ihren Anteil an ungesättigten Fettsäuren und Proteinen eine vegetarische oder vegane Ernährung perfekt ergänzen – entweder pur als Snack oder als Zutat leckerer vegetarischer Gerichte.

Sind Pistazien für Diabetiker geeignet?

Pistazien sind von Natur reich an einfach ungesättigten Fettsäuren. Das macht sie zu einem perfekten Snack für Diabetiker, die empfohlenen Diätrichtlinien folgen.

Sind Sie Allergiker?

Auch wenn durchschnittlich jeder vierte Deutsche angibt, an einer Nahrungsmittelallergie zu leiden, sind sehr viel weniger Menschen davon betroffen. In den meisten Fällen handelt es sich um Nahrungsmittel-unverträglichkeiten, die unterschiedliche Ursachen haben können. Am häufigsten werden echte Nahrungsmittelallergien durch Kuhmilch, Eiweiß, Weizen, Obst und Nüsse ausgelöst. Einige Nahrungsmittel enthalten zudem bestimmte Substanzen, wie Histamin, Serotonin oder Tyramin, die zu allergischen Reaktionen führen können.

Manchmal kommt es nach dem Genuss bestimmter Lebensmittel zu Pseudoallergien, also einer direkten Reaktion auf Histamin, die nicht von Allergenen ausgelöst wird. Oder es entstehen Kreuzallergien in Kombination mit anderen Allergenen, z. B. Pollen. Es ist aus diesem Grund oft schwierig, eine Nahrungsmittelallergie konkret an einem einzigen Auslöser festzumachen. Die meisten Nussallergien betreffen übrigens Erdnüsse.

Wenn Sie der Meinung sind, auf Pistazien oder andere Nüsse allergisch zu reagieren, sollten Sie unbedingt mit einem Arzt abklären, ob das tatsächlich zutrifft. In diesem Fall sollten Sie Ihren Speiseplan genau analysieren und auf das betreffende Nahrungsmittel mehrere Wochen verzichten, um so herauszufinden, welche Substanz die Beschwerden wirklich verursacht. Falls Sie tatsächlich an einer Nussallergie leiden, sollten Sie natürlich auf die entsprechende Nuss komplett verzichten. Das gilt auch für versteckte Nussspuren in anderen Nahrungsmitteln.